Boden und Klima

WaldhufendörferDie Waldhufendörfer im hinteren Bayerischen Wald waren von Anfang an nicht als reine Bauerndörfer angelegt , dazu sind Klima- und Bodenverhältnisse zu ungünstig. Je nach Lage und Gründungszeit standen vielmehr mit wechselnder Bedeutung Verkehr, Waldwirtschaft und Grenzsicherung im Vordergrund. Zum Überleben benötigten die Bewohner immer eine Kombination verschiedener Einkommen.

Die einzelnen Siedlerstellen, als ,,ganze Lehen" geplant, wurden auch nur als ,,halbe Lehen" versteuert, "in Ansechung der Orth noch sehr winterig und wilt ist", wie es in einem damaligen Dorfrechtsbrief heißt. Auf politische und wirtschaftliche Veränderungen hat dieses Gefüge stets empfindlich reagiert, so dass sich bis heute die Wirtschaftsstruktur dieses Gebiets ständig wandelt. Not war dabei lange Zeit ein beharrlicher Begleiter.

Gemeinde Mauth

94151 Mauth - Giesekestr. 2
+49 8557 9600 0

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 8.00-12.00 Uhr
Mo: 13.30-16.30 Uhr
Do: 13.30 -18.00 Uhr

Wir sind auch außerhalb unserer Öffnungszeiten erreichbar! Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin mit uns!

Bürgersprechstunde Finsterau

94151 Mauth - Böhmerwaldstr. 15 - Haus der Generationen
+49 171 4885420

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Montag im Monat von 11.00-12.00 Uhr

 

 

Bürgersprechstunde Annathal

94151 Mauth - Neureithstr. 2 - Feuerwehrhaus
+49 171 4885420

Öffnungszeiten:

Jeden ersten Dienstag im Monat von 11.00-12.00 Uhr

 

 

FNBW 300x250px VomWaldDasBeste

Mauth-Finsterau

  Offizieller Urlaubsort der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Integrierte Ländliche Entwicklung

ILE